Das neue Jahr singend begrüssen, 3 Tage gemütlich

Anlässe - Kurse - Seminare
Datum: Mi, 1. Jan - Sa, 4. Jan

Das neue Jahr singend begrüssen
Kraft- und Seelenlieder aus verschiedenen Kulturen

mit Karin Jana Beck & Matthias Gerber
 
Sing- und Auszeittage, um einfach zu sein, Inspiration für den Alltag zu gewinnen und Kraft für das neue Jahr zu schöpfen.

Wir erfahren die nährende und herzöffnende Wirkung des gemeinsamen Singens von Kraftliedern und einfachen Volksliedern aus der Schweiz, aus Europa, Afrika, Südamerika, Indien, Tibet, Hawaii, von Liedern der Indianer, Maori, Zigeuner, von chassidische Niguns und Appenzeller Zäuerlis  – und von Gesängen aus verschiedenen spirituellen Traditionen dieser Welt.

Die Lieder bringen ‚Medizinkraft‘ mit sich. Von dieser lassen wir uns berühren – während des Singens und in der Stille, die das Lied mit sich bringt. Lieder
können uns das schenken, was wir gerade brauchen: frische Energie oder Ruhe, Freude oder Berührtheit, neue Perspektiven. Sie verbinden uns mit unserer inneren Quelle und unterstützen uns auf unserem ganz persönlichen Weg. Einige der Lieder verbinden wir mit einfachen Ritualen, in denen wir unsern Kern stärken und das neue Jahr begrüssen. Diese Singrituale verstärken die Medizinkraft der Lieder und geben Raum, beseelt mit uns und andern zu sein.

Weiter unterstützen uns an diesen ersten Tagen des Jahres: kreative Stimm-Aufwärmübungen, freies Tönen, Vokale, Bewegung und Geschichten.

Es sind keine gesanglichen oder musikalischen Vorkenntnisse nötig
 
Wann
Mi 1. (ab 18Uhr mit dem Abendessen) bis Sa 4. Januar mittags,
Singen morgens (09.15-11.15/Sa -12.15) und abends (20.00-22.00)
auch verkürzt bis Fr. 3. Januar mittags möglich.

Kosten
Seminar Fr. 280.-  (Ermässigung auf Anfrage)  oder bis 3. Januar Fr. 190.-       
Hotel für 2 Tage mit VP und ÜN: Fr. 213.50 bis 253.- (je nach Zimmerkategorie), für 3 Tage mit VP und ÜN: Fr. 302.- bis 361.50
Für Halbpension (kein Mittagessen) ist eine Reduktion möglich.  

Leitung

Karin Jana Beck und Matthias Gerber sind fasziniert von der nährenden und verbindenden Kraft des gemeinsamen Singens und der Musik. Als Folkduo Duenda sind sie seit über 25 Jahren unterwegs mit Liedern und Musik aus verschiedenen Kulturen und spirituellen Traditionen unserer Erde und beleben damit beseelte Feste, Feiern und Rituale.

Sie haben vier Doppel-CDs mit Liedern zum Mit- und Selbersingen herausgegeben – und sind auch MitinitiatorInnen des soziokulturellen Schweizer Sing- und Friedensprojekts StimmVolk.ch – singend Brücken bauen (mit dem Gross-Singen „La Paz Cantamos“ in Bern).

In ihren Seminaren und Workshops, beim Singen in Gemeinschafts-chören, mit Asylsuchenden, an Festen und bei Anlässen im öffentlichen Raum erfahren sie immer wieder, wie Lieder und das gemeinsame Singen ein starkes Gefäss bilden, in dem sich das Leben in allen Farben und Schattierungen zeigen kann.

Es fasziniert sie, Singen und Musik wieder mehr mit dem Leben zu verbinden, mit allem was es zu feiern und betrauern gibt.

Es geht ihnen um eine lebendige, gemeinschaftsorientierte Alltagskultur, als Ergänzung zur gängigeren „Hochkultur“.
 
www.tschatscho.ch           www.stimmvolk.ch

An den singfreien Nachmittagen lässt sich die Winterlandschaft geniessen (schlitteln, wandern, schneeschuhlaufen, skifahren, ...) oder das Mineralbad in Rigi-Kaltbad lädt zum wärmenden Entspannen ein.

 

Telefon
041 855 05 45
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse
Klösterliweg 17, 6410 Rigi Klösterli

Powered by iCagenda

 X